Einmal ganz in Lack und … Eiche

Familie Lins erfüllte sich ihren Traum vom Eigenheim. Die Entscheidung fiel auf  Eiche – mit einer „Besonderheit“: nicht geölt, sondern lackiert. „Wir wollten einen unkomplizierten Parkett, leicht zu pflegen. Ich weiß, die meisten empfehlen eine geölte Oberfläche. Doch ich wollte die lackierte Version. Und ich bin wirklich zufrieden damit,“ so Frau Lins. „Nur auf eines sollten Bauherren dann doch nicht vergessen. Der Boden bekommt mit der Zeit einen leichten Gelbstich.“ In dieser Hinsicht hat Frau Lins natürlich völlig recht. Eiche bekommt mit den Jahren einen leichten gelben Touch. Wie auch bei anderen Holzarten ändert sich die Farbe dezent. Und dennoch: die Qualität und das besondere Wohlfühlklima, welches ein Holzboden verbreitet, bleiben bestehen.

Kommentar verfassen